Anschlussgebühr Abwasserentsorgung

 

Was kostet der Kanalanschluss im Verbandsgebiet?

 

a) Der Interessentenbeitrag gem. LGBl. Nr. 78/2015 i.d.g.F. sowie der Kanalanschlussgebührenordnungen der jeweiligen Mitgliedsgemeinde

  • z.B. bei Wohnräumen unabhängig der Anzahl der Bewohner,
  • 1 Punkteeinheit = 20 m² Wohnungsnutzfläche
  • Bei Verwaltungs- und Geschäftshäusern, 1 Punkteeinheit = 50 m² Raumnutzfläche
  • Bei Schulen, 1 Punkteeinheit = 9 Personen
  • Bei Gast- und Schankgewerbebetrieben, 1 Punkteeinheit 3 Sitzplätze innen, 10 Sitzplätze im Freien.
  • Fremdenbeherbergungsbetriebe, 1 Punkteeinheit = 1,1 Fremdenbetten

Auskünfte zum genauen Punktewert (Preis/Punkt) erhält man beim Bereichsleiter Abwasser, Herrn Mag. Wolfgang Haslauer
Tel.: 0662/624978 - 37, Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

b) Herstellkosten gem. § 34 (3) Bautechnikgesetz LGBl. Nr. 75 vom 07. Juli 1976 i.d.g.F.

Der Grundeigentümer ist verpflichtet, die Hauskanäle auf seine Kosten herzustellen und zu erhalten und in die Kanalisationsanlage einzumünden, wobei der Hauptkanal, bzw. Hauptkanalschacht vom Reinhalteverband auf Kosten des Antragstellers angebohrt wird.